Einsätze Technische Hilfe

08.04.2019 Verkehrsunfall B45

(bt) Bei einem Verkehrsunfall auf der B45 sind heute Morgen drei Menschen verletzt worden. Gegen 5:30 Uhr waren zwei Fahrzeuge aus bislang noch ungeklärten Gründen auf der Kreuzung B45/ L3347 in Höhe Roßdorf ineinander geprallt. Ein weißer VW Bus kam im Straßengraben zum stehen.

Nach dem Unfall war zunächst nur ein Rettungswagen zur Einsatzstelle gerufen worden. Vor Ort stellte dessen Besatzung allerdings fest, dass insgesamt drei Personen medizinisch betreut werden mussten und die Feuerwehr zur Unterstützung notwendig sei. Die wenig später eintreffende Verstärkung musste dann die Kreuzung für die Bergungsarbeiten voll sperren. Dadurch kam es im frühen Berufsverkehr zu erheblichen Behinderungen. “Wir sperren die Strecke nicht zum Spaß. Alle Rettungskräfte sollen gefahrlos an der Einsatzstelle arbeiten können, auch damit die Strecke möglichst zügig wieder frei wird,” sagte ein Sprecher der Feuerwehr. “Der allergrößte Teil der Autofahrer hat das auch verstanden und eingesehen. Einigen Einzelfällen musste dies allerdings durch die anwesende Polizei noch einmal in einem persönlichen Gespräch erklärt werden”, berichtete der Sprecher abschließend. Die Feuerwehr half bei den Bergungsarbeiten, stellte den Brandschutz sicher und nahm ausgelaufene Betriebsstoffe auf. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Gegen 07:15 Uhr konnte die Strecke wieder freigegeben werden.

Foto: Mack/ FF Stadt Bruchköbel-Innenstadt

Related Posts