Ausbildung Jugendfeuerwehr Nachrichten

15.06.2019 Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehr

(bt) Die Jugendfeuerwehr aus Bruchköbel nahm am Samstag beim Bundeswettbewerb in Freigericht- Somborn teil. Am Ende des Tages belegte der Feuerwehrnachwuchs Platz 8 und sicherte sich damit das Ticket für den “Osthessencup”, der im September in Niederaula stattfindet.

Es war ein spannender und guter Wettkampftag in Freigericht. Die Jugendfeuerwehr aus Bruchköbel war zum ersten Mal seit 8 Jahren wieder als Teilnehmer eines solchen Leistungswettbewerbes dabei. Die Jugendlichen starteten mit dem sogenannten “A-Teil”, einer Löschangriffsübung. Bei dieser Übung haben die Jugendlichen ein Zeitfenster in dem sie den Löschangriff aufbauen und die bei der Feuerwehr gängigen Knoten anlegen müssen. Beobachtet wurden sie dabei von vielen Schiedsrichtern, die das Team am Ende bewerten. Nach dem Durchgang konnten sich Jugendliche und auch Jugendwart freuen. Mit einer Zeit von 3 Minuten und 20 Sekunden, nur 5 Fehlerpunkten und einer Bewertung der Note 1 für das Auftreten ging das Team mit guten Vorzeichen zum “B-Teil” über. Hier musste der Nachwuchs auf der Tartanbahn beim Staffellauf das Staffelholz zwischen den Läufern übergeben. Allerdings ist dieser Aufgabenteil keine reine Laufaufgabe. Die Jugendlichen mussten auf der Strecke Schläuche zusammenrollen, Knoten anlegen oder Leinenbeutel auswerfen. Am Ende brauchte das Team 2 Minuten und 16 Sekunden für den ganzen Durchgang. Das reichte dann für Platz 8 und damit zur Fahrkarte zum Osthessencup, der im September 2019 in Niederaula stattfinden wird.

Fotos: Mack und Klinkenberg/ FF Bruchköbel- Innenstadt

Related Posts