Einsätze Feuer

22.09.2019 Flächenbrand II

(sys/bt) Erneut kam es innerhalb von wenigen Minuten zu einem weiteren Flächenbrand im Süden der Innenstadt. Um 16:40 Uhr meldete eine Vielzahl von Anrufern eine starke Rauchentwicklung im Bereich des Bahndamms in Höhe des Kinzigheimer Hofes. Die Einsatzkräfte befanden sich zu diesem Zeitpunkt noch beim Aufrüsten der Fahrzeuge vom vorhergehenden Brandeinsatz, der sich in unmittelbarer Nähe ereignete.

Dieses Mal brannte es auf der gegenüberliegenden Seite des Bahndamms im Bereich der alten Kläranlage. Dort standen 150 Quadratmeter Gebüsch in Flammen. “Das Feuer breitete sich sehr schnell aus, wir haben daher umgehend mehrere Strahlrohre eingesetzt, um der Ausbreitung Herr zu werden”, berichtete der Einsatzleiter. Die Brandschützer nahmen ein B sowie zwei C-Strahlrohren vor, um den Brand unter Kontrolle bringen zu können.

Während des laufenden Einsatzes meldeten weitere Bewohner des Bereiches einen brennenden Mülleimer an der Kita Zauberweide, die nicht weit von der Einsatzstelle entfernt liegt. Bis zum Eintreffen nachrückender Kräfte hatten Anwohner das Feuer bereits selbst löschen können.

Auch in diesem Fall wurden die Brandstellen von der Polizei in Augenschein genommen und Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Nachtrag- Meldung des PP Südosthessen:

(aa) Am Sonntagnachmittag brannten gleich zweimal Äste und Gras: Gegen 14.50 Uhr im Kinzigheimer Weg in unmittelbarer Nähe des dortigen Bahngleises, was Auswirkungen auf den Bahnverkehr hatte. Gegen 16.45 Uhr wurde ein weiteres Feuer im Bereich des Bauhofes festgestellt. Zeugen sahen in beiden Fällen einen etwa 1,85 Meter großen und schlanken Mann mit dunklen kurzen Haare, der auf einem Mountainbike davonfuhr. Die Kriminalpolizei ist für weitere Hinweise unter der Rufnummer 06181 100-123 zu erreichen.

Foto: Balzer/ FF Bruchköbel-Innenstadt

Related Posts